#DudeWithSign

Damit unsere Wirtschaft funktioniert, braucht es eine ausgewogene Balance von Facharbeitern und Akademikern.

Gedacht als ein Statement für die Ausbildung und gegen den gängigen elterlichen Wunsch sowie gesellschaftlichen Konsens, was gute Berufsbildung ist, nämlich Gymnasium–Abi–Uni, kam der junge Mann mit dem Schild offenbar gut an. Aber warum ist dieser Protest notwendig? Steht es nicht gut um das Ansehen der doch eigentlich so soliden Ausbildung?